Termine fĂŒr zukĂŒnftige 5. Klassen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der zukĂŒnftigen 5. Klassen ab dem Schuljahr 2023/2024,

nachfolgend finden Sie alle wichtigen Informationen und Termine bezĂŒglich Anmeldung, Info-Veranstaltungen, Schnuppertage etc. an den weiterfĂŒhrenden Schulen.

Weiterlesen

Spende Kickertisch

9.20Uhr in unserer Aula – man(n)  ist mal wieder zu spĂ€t dran. Der Kickertisch ist bereits besetzt und wird die Pause auch durchgehend besetzt sein. Das Kickern ist in allen Jahrgangsstufen beliebt. Bisher hatten wir nur leider einen Tisch fĂŒr uns  SchĂŒlerInnen. Nun ziert ein zweiter Tisch die Pausenhalle.

Der Verein „Wir fĂŒr uns in Altenwalde“, die vorrangig Schulen und Einrichtungen in Altenwalde mit Spenden unterstĂŒtzen, Angebote wie den Serengeti-Cup fĂŒr uns anbieten, haben auch in diesem Jahr eine Spende in Höhe von 241,22€ (in Anlehnung an das diesjĂ€hrige Heiligabenddatum) an den Förderverein unserer Schule getĂ€tigt.

Dazu kamen am heutigen letzten Schultag Frau Steffens, Herr Steffens sowie Frau Hesse stellvertretend fĂŒr den Verein „Wir fĂŒr uns in Altenwalde“ vorbei, um Herrn von Geisau und seine SchĂŒler beim Aufbau zu unterstĂŒtzen.

Wir bedanken uns recht herzlich fĂŒr die tolle Idee, uns einen zusĂ€tzlichen Tischkicker zur VerfĂŒgung zu stellen, nun kann das Spielen in der Aula im nĂ€chsten Jahr weitergehen. 😉

Eure Scholli-News

Bildwettbewerb

Gewinnerin des diesjÀhrigen Fotowettbewerbes aus dem WPK Jahrgang 10 ist Ashley dos Santos, die dieses schöne Weihnachtsbild geschossen hat! KLASSE!

Schreibprojekt anlÀsslich des 80. Todestages der Geschwister Scholl

Hallo liebe Schollis, wir wollen euch heute ĂŒber das Schreibprojekt im Jahrgang neun aufmerksam machen. Es geht um die Geschwister-Scholl , deren Todestag sich am 22.02.2023 zum 80. Mal jĂ€hrt.

Dieses Projekt wird von dem Verlagsleiter Herrn BĂŒngen des Geestverlags  geleitet und durch die Stiftung der EV.-luth. Kirchengemeinde, den Ortsrat und den Förderverein finanziert. Der Jahrgang neun wird von den LehrkrĂ€ften Frau Andres, Frau Stache, Frau Sommer, Herrn Kausch und dem Verlagsleiter begleitet und organisiert. Die Jugendlichen werden im Haus der Jugend und dem Gemeindehaus Altenwalde vier Schreibvormittage verbringen, wo sie verschiedene BeitrĂ€ge erstellen. Am Ende der vier Vormittage sollen aus den BeitrĂ€gen, die die SchĂŒler gesammelt haben, ein eigenes Buch entstehen. Der erste Schreibtag fand am 28.11. statt und war geprĂ€gt von der Kreierung einer eigenen IdentitĂ€t in den 30er Jahren, Rollenspielen sowie dem Schreiben von Dialogen und Briefen.

Dieses Buch wird an einer Lesung am 22.02.2023 von den SchĂŒlern um 19 Uhr vorgetragen. Das Buch kann nach der Vorlesung durch Spendengelder erworben werden. Die Spendengelder ermöglichen den Druck mehrerer Exemplare. Man wird das Buch auch nach dem Tag, der Vorlesung kaufen können.

Eure Scholli-News

 

 

 

SCHILF und schulfrei

Am Freitag, den 04.11.2022 gab es Grund zur Freude, denn wir hatten schulfrei! Der Grund fĂŒr den unterrichtsfreien Tag war die SCHILF (Schulinterne Lehrerfortbildung) vom 04.11.2022 bis zum 05.11.2022. Unsere gesamte Lehrerschaft befand sich an diesem Tag auf Gut Schöneworth in Freiburg an der Elbe. Hoch motiviert haben sich unsere Lehrer*innen dem Thema des „Schreibcurriculums“ gestellt.

Organisiert wurde die Fortbildung von Frau Steinborn, Frau Sommer und Frau Stache. Referentin fĂŒr den Tag war Frau Steinborn. Sie kommt vom Landesinstitut fĂŒr Schule und Bildung als Fachberaterin fĂŒr UnterrichtsqualitĂ€t. Da das Ergebnis der Hamburger-Leseprobe bei den fĂŒnften Klassen nicht so gut ausfiel, sollen SchĂŒler*innen im Bereich LeseflĂŒssigkeit kĂŒnftig mehr unterstĂŒtzt werden, da dies der Zugang im Bereich VerstĂ€ndnis von Texten ist.

Weiterlesen

Buchrezension Greg`s Tagebuch

FĂŒr die, die lesen wollen und gerne Comics lesen, ist die Greg`s Tagebuch- Reihe eine gute und beliebte Wahl. Mittlerweile sind ĂŒber 160 Millionen BĂŒcher in ĂŒber 90 LĂ€ndern der Reihe verkauft worden. Was macht aber die BĂŒcher so interessant fĂŒr Kinder und Jugendliche und welche sind zu empfehlen? In diesem Artikel möchte ich darĂŒber aufklĂ€ren.

created by Polish

Die BĂŒcher sind in unserer Schulbibliothek zu finden und jederzeit ausleihbar!

Die BĂŒcherreihe besteht aus 17 BĂŒchern, sowie FreundebĂŒchern und zwei BĂ€nder der Reihe „Ruperts Tagebuch“.

Aber mal von Anfang an: Greg`s Tagebuch ist eine Kinderbuch-Reihe von Jeff Kinney, die ehemals fĂŒr Erwachsene gedacht war. Der Autor selbst bezeichnet sein Werk als Comic-Roman. In den BĂŒchern wird Text mit Comiczeichnungen gemischt. Die einzelnen Geschichten sind tatsĂ€chlich an Erlebnisse aus der Kindheit des Autors angelehnt. Das macht die Reihe anscheinend so beliebt fĂŒr Jung und Alt.

Im Folgenden findet ihr eine Zusammenfassung einzelner BĂŒcher:

Weiterlesen

Wir probieren Insekten

Wir, die Klasse 10b, haben im Fach Erdkunde erstmals Insekten probiert. Frau Fischer brachte uns aufgrund des Themas „Hungersnot“ und der Suche nach einer Lösung, Insekten zum Probieren mit.

Darunter waren geröstete Grillen und Energieriegel aus BuffalowĂŒrmern, Sesam und Mandeln von der Firma Snack-Insects. Erstaunlicherweise haben viele die Grillen und auch die Energieriegel probiert. Geschmacklich waren die Energieriegel ziemlich gut, hĂ€tte man die WĂŒrmer nicht gesehen, dann wĂŒsste man auch nicht das dort welche enthalten sind. Bei den Grillen war es dann etwas anders. Bei denen konnte man nĂ€mlich noch Kopf und Ă€hnliches gut sehen, deshalb kostete es fĂŒr manche Überwindung sie zu essen. Geschmacklich war es interessant, beschreiben kann man den Geschmack nur schlecht, da es nicht vergleichbar ist. Wir sind insgesamt der Meinung, dass es eine gute Idee war die Insekten zu probieren und als „Snack“ fĂŒr zwischendurch könnte der Energieriegel auch durchgehen.

FĂŒr unsere Umwelt sind Insekten im Vergleich zu Rindern o.Ă€ besser, da Insekten weniger Platz und Futter, fĂŒr dieselbe Menge Nahrung, benötigen. Wir bedanken uns bei Frau Fischer fĂŒr die Erfahrung.

Marlon und  Thorge von den Scholli News

Neue SchulsanitÀter

Mit ihrem Abschluss haben vier SchulsanitĂ€ter des damals zehnten Jahrgangs unsere Schule verlassen. Deshalb ist es nötig, zur UnterstĂŒtzung des jetzigen zehnten Jahrgangs, neue SchulsanitĂ€ter auszubilden. Am 01.09.2022 wurden dazu dann von Herrn Steiner, vom DRK, 10 neue SanitĂ€ter ganztĂ€gig ausgebildet.

Die neuen SchulsanitÀter aus dem 9. Jahrgang sind, wie man von links nach rechts auf dem Bild sehen kann:

Lennert, Marell, Lucy, Jule, Merle, Nele, Luca-Fynn, Fabian, Lara und Tarja aus dem neunten Jahrgang. Auch Frau Stache musste ihren Erste-Hilfe-Kurs auffrischen und war dankbar ĂŒber neue Impulse von Herrn Steiner vom DRK. Am Donnerstag den 29.09.2022 hatten die SchulsanitĂ€ter ihr erstes Treffen. Ab der darauf folgenden Woche sind sie dann, fĂŒr uns, auf den Schulhöfen da und leisten dem zehnten Jahrgang VerstĂ€rkung.

Viel Erfolg wĂŒnschen euch

Eure Scholli News

Unser neuer Hausmeister: Herr Einnolf

Seit dem 1.9.2022 ist Herr Einnolf unser neuer Hausmeister an unserer Schule. HERZLICH WILLKOMMEN!

Herr Einnolf ist 37 Jahre alt , kommt ursprĂŒnglich aus Cuxhaven und hat zuvor 15 Jahre als Elektriker gearbeitet .

Angefangen hat es bei  Herrn Einnolf in der Schulzeit, in der er schon merkte, dass ihm Physik als Fach liegt und Spaß macht.

Aufgrund des Interesses fing er nach der Schule eine Ausbildung als Elektriker an , da dieser Beruf jedoch durch den FachkrĂ€ftemangel immer komplexer und zeitaufwĂ€ndiger wurde, hat er sich dazu entschieden,  an die GSS zu kommen.  In seinen ersten Tagen hatte Herr Einnolf bereits einige EinsĂ€tze: vom Probefeueralarm, undichten Heizungsrohren zu dem undichten Fenster in der „Kellerklasse“ war viel  dabei und auch aus solchen Situationen lernt man, berichtet Herr Einnolf . So waren seine schwierigsten Aufgaben bis jetzt das HinterherrĂ€umen fĂŒr die Sanierungsfirmen und das Finden des Feueralarmschalters, um die Anlage auszuschalten.

Auf die Frage, ob er denn lieber ein Lehrer wĂ€re oder ein Hausmeister schmunzelte er und sagte, dass das Lehrerdasein nichts fĂŒr ihn sei und dass er lieber bei seinem Hausmeisterberuf bleibe.

Diesen will er, nach seiner eigenen Aussage, auch an der GSS zu Ende fĂŒhren, da ihm das Umfeld hier sehr zuspricht.

Wir wĂŒnschen ihm an unserer Schule viel Erfolg

Eure Scholli News

Umbau Turnhalle beendet

Unsere Turnhalle wurde fast 2 Jahren lang erneuert – nun sind Dach und Umkleiden endlich fertig! 😉

Nach rund zwei Jahren Arbeit am Bau sowie Verzögerungen bedingt durch Lieferschwierigkeiten, kann nun unserer Sportunterricht wieder in der Sporthalle stattfinden.

Die letzten zwei Jahre mussten sich unsere Sportlehrer Frau Böhme, Herr Bohlen, Herr Christiansen, Herr Ohland, Herr von Geisau und Herr Zabel  in den Sportstunden etwas einfallen lassen. Im Sommer konnten wir wie gewohnt auf der Sportanlage Gas geben, haben auf unseren Schulhöfen Hockey oder Basketball gespielt, doch in den Wintermonaten wurde es etwas schwieriger.

Daraufhin hat Herr Ohland kurzerhand Tischtennisplatten besorgt, so dass wir in der Aula eine improvisierte Halle einrichten konnten. Insbesondere Frau Böhme und Herr von Geisau verwandelten die Aula zeitweise mit lauter Musik in ein Fitnessstudio  und boten  Aerobic-Kurse, Yoga und andere Sportarten an, die in der Aula möglich waren.

Weiterlesen

Zertifizierungen / Partner